November Photobomb

Pünktlich zum ersten Dezember folgt nun mein Novemberüberblick via Instagramschnappschüssen.
Der November ist für mich immer, ähnlich wie der April, eine Art "Zwischenjahreszeit", irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes... Die schönen Herbsttage sind schon vorbei, aber in Weihnachtsstimmung ist man auch noch nicht. Zu warm für schönen Schnee und zu kalt für alles andere. Was macht man also, um diesen Monat so gut wie möglich zu überstehen? Ich hab' mich dann für Kinobesuche, lange Partynächte, viel Tee und noch mehr Kaffee, vegetarischen  Döner, Tonnen an Pizzen und anderweitige Kalorienbomben entschieden - klappte eigentlich ganz gut.

Instagram II1


Gefeiert wurde diesen Monat ganz ausgiebig und ungewöhnlich oft im Bielefelder Ringlokschuppen. Auf meiner Liste standen neben der Kult-Halloweenparty auf der uns Kürbisköpfe, Horror-Doubles und alles was sonst noch so gruselte, erwartete, auch meine zweite Neonsplash-PaintParty. Nach ausverkauften Shows in mehr als 35 Städten in 4 Ländern, kam das bunte Farbenfest nun zum dritten mal in den Ringlokschuppen Bielefeld. 
Andere Clubs auf meiner Liste waren das Cafe Europa, Pahsa, Stereo oder Elefant, aber jetzt auch zum ersten Mal: das Spirit! Eine gute Freundin studiert mittlerweile in Dortmund und ist dort in eine WG gezogen. Es erklärte sich also von selbst, dass einige Freundinnen und ich sie besuchen wollten, um mit ihr gemeinsam Dortmund unsicher zu machen, aber welche Clubs haben schon Montags auf? Wir entschiedenen uns also, mehr oder weniger notgedrungen, für das Spirit, das einigen Mitgliedern der Bandidos gehört. Und ja... das Spirit machte seinem Ruf alle Ehre. Aber hey, Bier für 50 Cent? Da kann man doch echt nicht meckern.

Gegessen wurden diesen Monat ansonsten noch gefühlte 50 Pizzen und der zweitbeste vegetarische Döner (an den aus Berlin Neuköln kommt er dann doch nicht ganz ran). Eine weitere Neuentdeckung war "Very Berry Hibiscus", ein bis dahin unbekanntes Starbucksgetränk, das ich ausprobiert habe und in der Tat genauso lecker schmeckt, wie es klingt :)
Da die Stufe 13 und die ganzen anfallenden Klausuren recht viel Zeit in Anspruch nehmen, habe ich diesen Monat leider nur ein Buch gelesen: "Zärtlich ist die Nacht" (eng. "Tender is the night") von F. Scott Fitzergalt und wer meine "The Great Gatsby" Posts verfolgt hat, weiß auch: einem meiner Lieblingsautoren.

Und was erwartet uns nun im Dezember? Richtig, der ganz normale Weihnachtswahnsinn 

Instagram II

1 Kommentar:

Franzi hat gesagt…

die neon splash party hört sich echt gut an :)
das bild ist echt der hammer :)

liebe grüße :)

http://evrythingiheart.blogspot.de/