.
.

Petition gegen Stopfleber

In dem nun folgenden Video geht es um die Herstellung von Stopfleber in Deutschland sowie in 13 weiteren EU-Ländern, die aus tierrechtlichen Gründen bereits verboten ist, der Verkauf jedoch nicht. Dabei wird den Tieren ein Eisenstab in den Hals gesteckt, welcher ihnen große Mengen Essensbrei in den Magen pumpt um 
die Leber möglichst schnell zu vergrößern. Dieser Vorgang wird dann am Tag 3-4 mal wiederholt, bis die Leber etwa 10 mal so groß ist, wie sie eigentlich sein sollte. Die Folgen sind ständige Schmerzen und unvorstellbares Leid, sodass die meisten Tiere nicht einmal bis zum eigentlichen Schlachtungstermin überleben. PETA hat jedoch die Initiative ergriffen und eine Petition gegen dieses unwürdige Verfahren ins Laufen gebracht, die ihr *hier* unterzeichnen könnt. 

Das Problem bei uns in Deutschland ist im Grunde, dass Stopfleber hier aus tierrechtlichen Gründen zwar nicht hergestellt, dafür jedoch verkauft werden darf. Man muss kein Vegetarier oder Veganer sein, um zu erkennen, dass dies ein Widerspruch ist und somit unterstützend für all das, was unsere Regierung ganz offiziell als Tierrechtsverletzung ansieht.


Keine Kommentare: