.
.

Google Reader Alternativen

Für den altbekannten Google Reader gibt es mittlerweile etliche Alternativen mit denen man andere Blogs viel bequemer verfolgen kann. Diese Anbieter verfügen sowohl über mehr Möglichkeiten, als auch über eine viel strukturiertere Übersicht.
Neben Bloglovin', das ja an sich schon eine halbe Ewigkeit existiert, kann man anderen Blogs nämlich auch via Blod-Connect oder Feedly folgen. Dort lassen sich mittlerweile sogar die alten Blogs importieren, sodass nicht einmal ein großer Arbeitsaufwand nötig ist. Ich für meinen Teil habe mir direkt einen Account auf allen drei Plattformen erstellt, damit meine alten Leser die Wahl haben, wo sie mir folgen wollen.
Wenn ihr noch Fragen zu den einzelnen Seiten haben solltet, steht es euch offen, die Kommentarfunktion zu nutzen :)

ghjk

1 Kommentar:

Stylopath hat gesagt…

Tja so ist die Welt. Hab mich aber auch schon richtig altmodisch gefühlt mit dem Google Reader. Die Frage nachdem wann, stand also schon länger im Raum. Ich selber nutze Feedly schon seit einem halben Jahr, kann ich also meine Feeds auch nach dem ersten Juni noch lesen oder muss ich mir wirklich etwas anderes Eingallen lassen?
Danke für den Beitrag
nachgehoert.blogspot.com