.
.

Rebecca Rendina - Interview



I found her on Facebook, her name is Rebecca Rendina, she lives in Rom and oh my god she's only fuckin' 14 years old, I was so shocked when I saw this the first time! Her personal blog is about... fashion - surpirse! #irony off Yes, of course... eveyone is writing about fashion and lifestyle but I think her blog and style has something... special? But before you start to stalk her facebook profil you have to read this short interview which I've done with her today :)


When have you been started to be interested in fashion?
I have been passionated about fashion since childhood, I was fond of earring to match skirts and accessories.

You have pink hair since some month, why did you choose this colour?
I have pink hair for two month and so I made them because I love the style "doll" dark, but I'll change this colour soon.

What inspires you most?
The things that inspire me are the futuristic styles with a touch of dark, but not too much.

Do you have some favourite brands and shops?
My favorite brands are H&M, Zara and Urban Outfitters.


Three things which every woman should have in her wardrobe:
A black jacket, one boot Dr Martens and jeans with a high waist.

Do you have a concrete plan for the future?
I would like to hava a career in the fashion world: blogging and talking about myself and my personal style.



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Unglaublich! Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass sie 14 Jahre ist! Aber ist es gut schon in solch einem Alter, so fanatisch auf Mode versiert zu sein? Ich sehe es natürlich auch als eine Art von Kunst und Individualität an. Jedoch verdirbt mir letztendlich der gewaltige Konsum, der solche flüchtigen Outfits erst möglicht, die Ästhetik an diesen vielen skurrilen und bunten Outfits. Ich finde den minimalistischen Stil schöner. Ich würde gerne deine Meinung dazu hören:)
Ansonsten danke, dass du den Beitrag gepostet hast. Hast du das Interview eigentlich selbst geführt? und hast du sie bei Facebook geaddet?

Vivienne Westwood hat gesagt…

Ja, das Interview habe ich selbst geführt und ich habe sie auch geaddet :)

Ich denke auch, dass sie schon reichlich jung ist, für das was sie tut, finde ich jedoch, dass es sich noch an der Schmerzgrenze befindet... man sollte sowas aber nicht pauschalisieren, denn jeder ist in diesem Alter anders und wir müssen ihr auch zugute halten, dass wir mittlerweile in einer anderen und wesentlich schnelllebigeren Zeit leben, als noch vor 10 Jahren.
Außerdem wollte ich hier ihren Stil, der doch relativ außergewöhnlich und nicht gerade 0815 ist, würdigen - ignorierend wie alt sie ist.

Zu dem angesprochenen Minimalismus: ich im speziellen halte auch nicht viel von dem Markenwahn und dem ganzen Massenkonsum, ich weiß nicht wie viel Kleidung sie besitzt, sie läd ja auch nicht jeden Tag ein Outfitbild hoch, also gehe ich einfach mal davon aus, dass sie die meisten Sachen bestimmt mehrmals trägt und sie sagte ja im Interview selbst, dass unter anderem H&M und Zarah zu ihren Lieblingsläden gehören, also denke ich schon, dass sie ein relativ gesundes Verhältnis zur Mode hat und nicht abgehoben ist - etwas anderes würde ich mir hier aber auch nicht anmaßen zu schreiben, da ich sie persönlich gar nicht kenne.

Ich verstehe aber deinen Standpunkt sehr gut und finde es toll, dass du dir darüber so viele Gedanken gemacht hast!
Alles Liebe und noch einen schönen Abend :)

Vero hat gesagt…

omg SO inspirierend, danke fürs vorstellen!♥

alina hat gesagt…

Dankeschön ! (:
eigentlich mach ich das ja nicht, aber dein Blog hats mir angetan also ja (:
ich fang mal an